Klang als Geschenk

In der Regel macht man sich keine großen Gedanken über das Hören, Riechen, Sehen, Schmecken und Fühlen. Erst bei Verlust einer oder mehrerer Sinne vermisst man sie bitterlich. Da ich schon mehr als 20 Jahre Menschen mit Behinderungen betreue, ist mir das vielleicht etwas mehr präsenter, welch ein Luxus und Glück es ist, alle Sinne zur Verfügung zu haben und diese auch benutzen zu können. Sich frei zu bewegen und seinen Alltag komplett allein gestalten zu können, ist ein großes Privileg. Besonders in meiner Klangarbeit erlebe ich immer wieder wunderbare Momente, die mich tief berühren, wo der Klang meine Seele berührt. Für einen kurzen Moment bin ich dann in völliger Harmonie mit allem um mich herum und manchmal fließen dann auch kleine Freudentränen. Dann ist der Klang ein großes Geschenk für mich; dann bin ich dankbar dafür, dass ich hören kann und die Schwingungen nicht nur über meinen Körper wahrnehmen muss.

Gerade bei unseren Klangevents kommt es ja sehr auf den Hörsinn an, er ist dann der wichtigste Vermittler in Sachen Klang und Entspannung. Natürlich sind auch Schwingungen im Raum, jedoch wahrlich nicht so ausgeprägt, als wenn man eine Klangschale auf den Körper gestellt bekommt und sie dann angeschlegelt wird.

Also, freuen wir uns über unsere Sinne, die wir zur Verfügung haben und genießen den Klang als Geschenk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.